Meyer Sound CQ-2

CQ-2 : Narrow Coverage Main Lautsprecher

Der CQ-2 von Meyer Sound!

Ein Lautsprecher mit extrem viel Leistung!

Eigenschaften & Leistungsmerkmale:

  • extrem gleichförmiger horizontaler Abstrahlwinkel für einen gleichmäßigen Klang
  • sehr wenig Verzerrungen für eine bemerkenswerte Genauigkeit
  • sehr flacher Amplituden- und Phasengang für eine akkurate und sehr präzise Wiedergabe von Klängen
  • liefert bei Einzelanwendungen eine erweiterte Tieftonwiedergabe
  • Constant-Q Horn liefert gleichförmige Wiedergabe über den gesamten Abstrahlbereich
  • ein akkurates System-Design wird gewährleistet durch eine gleichmäßige und skalierbare Performance

Anwendungsbereiche:

  • Konzert, Theater, Kirchen, Gotteshäuser
  • als Downfill und für Delays bei Großveranstaltungen
  • für Bühnenmonitoring und als Sidefill
  • für Durchsage- und Rufsysteme

Allgemein:

Der Meyer Sound Lautsprecher CQ-2 ist ein self-powered und phasenkorrigierter Beschallungslautsprecher. Er bietet zudem eine exakte High-Q Abstrahlung. Das Constant-Q Horndesign ist patentiert und zeichnet den CQ-2 Lautsprecher aus. Dies ist zurückzuführen auf umfangreiche Forschungen in der kalibrierten reflexionsarmen Kammer von Meyer Sound. Das Frequenzspektrum des CQ-2 Lautsprechers reicht von 40 Hz bis 16 kHz und ist über den gesamten Abstrahlbereich in der horizontalen und vertikalen Ebene bei der Messung der mit 1/6 Oktav-Auflösung konstant.

Die außergewöhnliche Kombination aus einem präzisem Abstrahlverhalten, der kompakten Größe, einer geringen Verzerrung bei hoher Leistung und die Möglichkeit den CQ-2 Lautsprecher in Arrays einzubinden, machen ihn für eine Vielzahl von Beschallungsanwendungen und die Vermietung einsetzbar. Für viele Anwendungen ist der CQ-2 Lautsprecher sogar als Main-PA perfekt geeignet. In folgenden Anwendungsbereichen wird die Box genutzt: für kleinere bis mittelgroße Hörsäle, Kirchen, Gotteshäuser, Clubs, Discos und Ballsäle. Außerdem wird die Box auch besonders gut als Delay- und Fill-System in Arenen und Outdoor-Konzertsystemen eingesetzt.

Der Tieftonbereich des CQ-2 Lautsprechers wird durch einen einzelnen 15-Zoll Treiber erzeugt und für den Hochtonbereich wird ein 4-Zoll Diaphragma-Kompressionstreiber verwendet. Dieser ist gekoppelt an das 50 x 40 Grad Constant-Q Horn.
Der hochentwickelte Leistungsverstärker (MP-2/CQ-2) ist in einem leicht zugänglichen Modul auf der Rückseite installiert. Die Verstärker-, Signalverarbeitungs- und Schutzschaltungen liefen in allen Anwendungen gleichmäßige und berechenbare Resultate. Ein integrierter Zwei-Kanal Verstärker nutzt Meyer Sounds erfahrenes Class AB/H Design mit der komplementären MOSFET Endstufe. Die Gesamleistung beträgt 1240 Watt (620 Watt pro Kanal).

Alle Audio Signale werden über die elektronische Frequenzweiche, den Korrekturfilter und die Lautsprechertreiberschutzschaltungen bearbeitet. Hierbei gewährleistet das phasen-korrigierte Processing einen flachen akustischen Amplituden- und Phasengang.

Jeder Verstärkerkanal besitzt die TruPower Limiting Technologie. Diese maximiert die Zuverlässigkeit des Lautsprechers, Leistungskompressionen werden verringert und die Lebensdauer der Komponenten werden so zusätzlich erhöht. Das TruPower System sorgt auch für ein anhaltend höheres Schalldruckpotenzial bei maximalem Headroom in allen Frequenzen und reguliert außerdem die Temperatur der Schwingspule. Alle Limiter-Aktivitäten zeigen LEDs auf dem rückseitigen Anschlussfeld an.

Das Netzteil des MP-2/CQ-2 Verstärkers nutzt das Intelligent AC System von Meyer Sound, welches automatisch überall auf der Welt die Netzspannungen anpasst. Es verfügt über eine Soft-Start-Funktion und Transienten-Schutz-Schaltung sowie den EMI Filter um eine fehlerfreie Nutzung zu gewährleisten.

Das kompakte Gehäuse ist aus Birke Multiplex gefertigt und mit einem schwarzen Strukturlack überzogen. Der CQ-2 Lautsprecher kann mit Standard Rigging-Zubehör an der Ober- und Unterseite mit 226,8 kg belastet werden. Mit einem Sicherheitsfaktor von 5:1 kann der CQ-2 Lautsprecher auch geflogen und in Arrays konfiguriert werden. Ein gegen Aufpreis erhältlicher 30- und 40 Grad Rigging- Flugrahmen ermöglicht eine flexible, schnelle Installation und ein einfaches Ausrichten bei allen Beschallungsanwendungen.

Für besondere Anforderungen kann das CQ-2 Gehäuse mit Wetterschutz und kundenspezifischen Lackierung gefertigt werden.

Eine umfassende Überwachung der Leistungs- und Signalpegel, den Treiberstatus, die Limiteraktivitäten und die Temperatur des Verstärkers können in einem Windows basierenden Netzwerk über das RMS Remote Monitoring System ermöglicht werden.

Copyright © 2014-2020 www.eventservice-berlin.eu